Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

MS "Ostfriesland" (Borkum - Emden)

Informationen zur Barrierefreiheit

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Der Zugang erfolgt stufenlos über eine Rampe (Breite mind. 200 cm). Die Neigung ist je nach Wasserstand unterschiedlich. Das Personal ist beim Ein- und Ausstieg behilflich.
  • Alle erhobenen, für den Gast nutzbaren Räume sind stufenlos bzw. über einen Aufzug erreichbar (Ausnahme: Tankdeck nur über Treppe zugänglich).
  • Der Aufzug zwischen Brücken-, Panorama-, Sonnen- und Autodeck ist 110 cm x 159 cm groß.
  • Die Türen und Durchgänge der öffentlichen Bereiche sind mindestens 85 cm breit.
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung der MS „Ostfriesland“ 
    • Die Bewegungsfläche vor dem WC beträgt 102 cm x 201 cm, vor dem Waschbecken 94 cm x 170 cm.
    • Die Bewegungsflächen neben dem WC beträgt links 95 cm x 70 cm, rechts 17 cm x 70 cm.
    • Es gibt beidseitig Haltegriffe, links hochklappbar.
    • Das Waschbecken ist unterfahrbar, der Spiegel im Sitzen und Stehen einsehbar.
  • Angebotene Hilfsmittel: Rollstuhl
  • Weitere Informationen wie u.a. Zugangsbedingungen und Qualitätsstandards für Hilfeleistungen auf der Webseite des Anbieters.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Das Personal ist beim Ein- und Ausstieg behilflich.
  • Es gibt weder auf den Schiffen, noch bei den Fähranlegern eine induktive Höranlage.
  • In der Gastronomie am Fährhaus in Emden sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören. Es gibt aber keine Sitzbereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen.
  • Es gibt schriftliche Haltestelleninformationen.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug der Fähre MS „Ostfriesland“ wird akustisch, aber nicht optisch bestätigt.
  • Weitere Informationen wie u.a. Zugangsbedingungen und Qualitätsstandards für Hilfeleistungen auf der Webseite des Anbieters.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Außenwege haben meist keine visuell kontrastreiche oder taktil erfassbare Gehwegbegrenzung.
  • Die Eingänge der Fähranleger und Zugänge zu den Schiffen sind meist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Es ist kein durchgängiges Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.
  • Räume und Flure sind hell ausgeleuchtet.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Weitere Informationen wie u.a. Zugangsbedingungen und Qualitätsstandards für Hilfeleistungen auf der Webseite des Anbieters.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Das Ziel des Weges ist teilweise in Sichtweite.
  • Unterbrechungsfreie Wegeleitsysteme oder Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand sind nicht vorhanden.
  • Es sind keine Informationen in leichter Sprache vorhanden.
  • Weitere Informationen wie u.a. Zugangsbedingungen und Qualitätsstandards für Hilfeleistungen auf der Webseite des Anbieters.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Der Zugang erfolgt stufenlos über eine Rampe (Breite mind. 200 cm). Die Neigung ist je nach Wasserstand unterschiedlich. Das Personal ist beim Ein- und Ausstieg behilflich.
  • Alle erhobenen, für den Gast nutzbaren Räume sind stufenlos bzw. über einen Aufzug erreichbar (Ausnahme: Tankdeck nur über Treppe zugänglich).
  • Der Aufzug zwischen Brücken-, Panorama-, Sonnen- und Autodeck ist 110 cm x 159 cm groß.
  • Die Türen und Durchgänge der öffentlichen Bereiche sind mindestens 85 cm breit.
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung der MS „Ostfriesland“ 
    • Die Bewegungsfläche vor dem WC beträgt 102 cm x 201 cm, vor dem Waschbecken 94 cm x 170 cm.
    • Die Bewegungsflächen neben dem WC beträgt links 95 cm x 70 cm, rechts 17 cm x 70 cm.
    • Es gibt beidseitig Haltegriffe, links hochklappbar.
    • Das Waschbecken ist unterfahrbar, der Spiegel im Sitzen und Stehen einsehbar.
  • Angebotene Hilfsmittel: Rollstuhl
  • Weitere Informationen wie u.a. Zugangsbedingungen und Qualitätsstandards für Hilfeleistungen auf der Webseite des Anbieters.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Das Personal ist beim Ein- und Ausstieg behilflich.
  • Es gibt weder auf den Schiffen, noch bei den Fähranlegern eine induktive Höranlage.
  • In der Gastronomie am Fährhaus in Emden sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören. Es gibt aber keine Sitzbereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen.
  • Es gibt schriftliche Haltestelleninformationen.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug der Fähre MS „Ostfriesland“ wird akustisch, aber nicht optisch bestätigt.
  • Weitere Informationen wie u.a. Zugangsbedingungen und Qualitätsstandards für Hilfeleistungen auf der Webseite des Anbieters.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Außenwege haben meist keine visuell kontrastreiche oder taktil erfassbare Gehwegbegrenzung.
  • Die Eingänge der Fähranleger und Zugänge zu den Schiffen sind meist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Es ist kein durchgängiges Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.
  • Räume und Flure sind hell ausgeleuchtet.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Weitere Informationen wie u.a. Zugangsbedingungen und Qualitätsstandards für Hilfeleistungen auf der Webseite des Anbieters.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Das Ziel des Weges ist teilweise in Sichtweite.
  • Unterbrechungsfreie Wegeleitsysteme oder Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand sind nicht vorhanden.
  • Es sind keine Informationen in leichter Sprache vorhanden.
  • Weitere Informationen wie u.a. Zugangsbedingungen und Qualitätsstandards für Hilfeleistungen auf der Webseite des Anbieters.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

März 2018 - Juni 2021

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Rollstuhlfahrer"

Bildergalerie

MS

Adresse & Kontakt

MS "Ostfriesland" (Borkum - Emden)

9

Partner & Lizenznehmer

  • TourismusMarketing Niedersachsen GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2021 Reisen für Alle