Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

LBV Umweltstation Rothsee

Hilpoltstein

Inmitten des fränkischen Seenlandes, direkt am Ufer des Rothsees befindet sich die LBV Umweltstation. Sie bietet spannende und informative Expeditionen in verschiedene Lebensräume und Lebenswelten. Die Themenpalette ist dabei breit gefächert: Angebote zu den natürlichen Lebensräumen Wasser, Sand, Wiese und Hecke stehen ebenso auf dem Programm wie die Themen Klima, Energie, Ernährung, Fairer Handel und Teambildung. Die Angebote richten sich sowohl an Erwachsene als auch Kinder jeglichen Alters. Weitere Informationen finden Sie unter www.rothsee.lbv.de.

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt vier gekennezeichnete Behinderten-PKW-Stellplätze (250 cm x 800 cm Stellfläche).
  • Der Zugang zum Gebäude und allen für den Gast nutzbaren Räume ist stufenlos möglich.
  • Türen und Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.
  • Der Tresen der Kasse ist 77 cm hoch. 
  • Der Außenweg entlang der Exponate hat eine maximale Steigung von 9 % auf 40 m (zum Dach des Gebäudes: Interaktive Energieausstellung) und ist leicht begeh- und befahrbar.
  • Auf Voranmeldung werden Führungen für Menschen mit Behinderung angeboten.

Exponate

  • Guckkasten "Kleines ganz groß" (innen): Höhe zwischen 97 cm und 105 cm.
  • Greifbecken (innen): 83 cm hoch.
  • Matsch-Wasser-Sandbereich (außen): über Rampe erreichbar mit maximal 6 % erreichbar.
  • Interaktive Energieausstellung (außen, auf dem Dach): erreichbar über einen Weg von 115 m über eine Rampe von 9 % Steigung und 2 m Breite
  • Hyde (Vogelbeobachtung, außen):  Eine Bretterwand mit Gucklöchern um Vögel zu beobachten. Es gibt höhere und tiefere Löcher. Der Weg ist 1,50 breit, leicht durch Pflanzen eingeschränkt.
  • Aquarium (außen): Ein Aquarium mit heimischen Fischen mit Erklärungstafeln. Modelle der Fische sind in Holz angebracht.

WC für Menschen mit Behinderung

  • Herren-WC: Die Bewegungsflächen neben dem WC betragen links 90 cm x 73 cm, rechts 35 cm x 73 cm; hochklappbarer Haltegriff rechts.
  • Damen-WC: Die Bewegungsflächen neben dem WC betragen links 139 cm x 73 cm, rechts 35 cm x 73 cm; hochklappbarer Haltegriff rechts.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist ein Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keine induktive Höranlage an der Kasse.
  • An der nahegelegenen Bushaltestelle sind schriftliche Haltestelleninformationen vorhanden.
  • Auf Voranmeldung werden Führungen für Menschen mit Hörbehinderung angeboten.  
  • Die Informationen zu den Exponaten werden schriftlich und akustisch übermittelt. 
  • Es gibt Greif- und Taststationen. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Im Außen- und Innenbereich gibt es kein Leitsystem mit Bodenindikatoren.
  • Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt und taktil wahrnehmbar.
  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Beschilderungen sind in einer gut lesbaren, kontrastreichen Schrift gestaltet.
  • An einigen Stationen gibt es Bewegungsmelder, die akustische Informationen geben, wenn man in die Nähe kommt.
  • Guckkasten "Kleines ganz groß" (innen): Menüführung kontrastreich / bildhaft oder per Sprachausgabe.
  • Aquarium (außen): Ein Aquarium mit heimischen Fischen mit Erklärungstafeln. Modelle der Fische sind in Holz angebracht, Erklärungen dazu sind in Brailleschrift vorhanden.
  • Auf Voranmeldung werden Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten. Es werden Exponate zum Tasten integriert.
  • Die Informationen zu den Exponaten werden schriftlich und akustisch übermittelt. 
  • Es gibt Greif- und Taststationen. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Die Kasse ist vom Eingang aus direkt sichtbar.
  • Auf Anmeldung werden Führungen für Menschen mit Behinderung angeboten. Die Informationen sind leicht verständlich oder werden leicht verständlich erklärt
  • Die Informationen zu den Exponaten werden schriftlich und akustisch übermittelt. 
  • Es gibt Greif- und Taststationen.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt vier gekennezeichnete Behinderten-PKW-Stellplätze (250 cm x 800 cm Stellfläche).
  • Der Zugang zum Gebäude und allen für den Gast nutzbaren Räume ist stufenlos möglich.
  • Türen und Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.
  • Der Tresen der Kasse ist 77 cm hoch. 
  • Der Außenweg entlang der Exponate hat eine maximale Steigung von 9 % auf 40 m (zum Dach des Gebäudes: Interaktive Energieausstellung) und ist leicht begeh- und befahrbar.
  • Auf Voranmeldung werden Führungen für Menschen mit Behinderung angeboten.

Exponate

  • Guckkasten "Kleines ganz groß" (innen): Höhe zwischen 97 cm und 105 cm.
  • Greifbecken (innen): 83 cm hoch.
  • Matsch-Wasser-Sandbereich (außen): über Rampe erreichbar mit maximal 6 % erreichbar.
  • Interaktive Energieausstellung (außen, auf dem Dach): erreichbar über einen Weg von 115 m über eine Rampe von 9 % Steigung und 2 m Breite
  • Hyde (Vogelbeobachtung, außen):  Eine Bretterwand mit Gucklöchern um Vögel zu beobachten. Es gibt höhere und tiefere Löcher. Der Weg ist 1,50 breit, leicht durch Pflanzen eingeschränkt.
  • Aquarium (außen): Ein Aquarium mit heimischen Fischen mit Erklärungstafeln. Modelle der Fische sind in Holz angebracht.

WC für Menschen mit Behinderung

  • Herren-WC: Die Bewegungsflächen neben dem WC betragen links 90 cm x 73 cm, rechts 35 cm x 73 cm; hochklappbarer Haltegriff rechts.
  • Damen-WC: Die Bewegungsflächen neben dem WC betragen links 139 cm x 73 cm, rechts 35 cm x 73 cm; hochklappbarer Haltegriff rechts.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist ein Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keine induktive Höranlage an der Kasse.
  • An der nahegelegenen Bushaltestelle sind schriftliche Haltestelleninformationen vorhanden.
  • Auf Voranmeldung werden Führungen für Menschen mit Hörbehinderung angeboten.  
  • Die Informationen zu den Exponaten werden schriftlich und akustisch übermittelt. 
  • Es gibt Greif- und Taststationen. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Im Außen- und Innenbereich gibt es kein Leitsystem mit Bodenindikatoren.
  • Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt und taktil wahrnehmbar.
  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Beschilderungen sind in einer gut lesbaren, kontrastreichen Schrift gestaltet.
  • An einigen Stationen gibt es Bewegungsmelder, die akustische Informationen geben, wenn man in die Nähe kommt.
  • Guckkasten "Kleines ganz groß" (innen): Menüführung kontrastreich / bildhaft oder per Sprachausgabe.
  • Aquarium (außen): Ein Aquarium mit heimischen Fischen mit Erklärungstafeln. Modelle der Fische sind in Holz angebracht, Erklärungen dazu sind in Brailleschrift vorhanden.
  • Auf Voranmeldung werden Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten. Es werden Exponate zum Tasten integriert.
  • Die Informationen zu den Exponaten werden schriftlich und akustisch übermittelt. 
  • Es gibt Greif- und Taststationen. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Die Kasse ist vom Eingang aus direkt sichtbar.
  • Auf Anmeldung werden Führungen für Menschen mit Behinderung angeboten. Die Informationen sind leicht verständlich oder werden leicht verständlich erklärt
  • Die Informationen zu den Exponaten werden schriftlich und akustisch übermittelt. 
  • Es gibt Greif- und Taststationen.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

September 2021 - August 2024

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung"

Bildergalerie

LBV Umweltstation Rothsee

Adresse & Kontakt

LBV Umweltstation Rothsee
Am Rothsee 10
91161 Hilpoltstein
2

Telefonnummer:+49 9174 9773773
E-Mail-Adresse:umweltstation-rothsee@lbv.de
Website:http://www.rothsee.lbv.de

Partner & Lizenznehmer

  • BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2021 Reisen für Alle