Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Landgasthaus "Zur Birke"

Schotten-Burkhards

Bitte besuchen Sie für allgemeine Informationen die Webseite www.zur-birke.com.

Informationen zur Barrierefreiheit

 Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt einen Behinderten-PWK-Stellplatz. Dieser ist entsprechend gekennzeichnet. Der Stellplatz ist 450 cm breit und 500 cm lang.
  • Es gibt eine Haltestelle (Name: Bushaltestelle "Gederner Weg") des Nahverkehrs in 100 m. 
  • Das Hotel ist stufenlos über den Haupteingang (Rampe) und den Nebeneingang zugänglich (Schwelle 2,5 cm).
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos zugänglich.
  • Außenwege haben maximal eine Längsneigung von 8 %.
  • Türen sind mindestens 73 cm breit.
  • Der Tresen der Rezeption ist an der niedrigsten Stelle 120 cm hoch. Es ist ein andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Die Aufzugskabine ist 110 cm x 150 cm groß. Die Aufzugstür ist 90 cm breit.
  • Es sind neun unterfahrbare Tische (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm mit einer Tiefe von 30 cm) vorhanden. 

Zimmer 111 :

  • Es gibt vier baugleiche Zimmer.
  • Die Bewegungsflächen betragen: vor wesentlichen Einrichtungsgegenständen (z.B. Schränken) 124 cm x 200 cm; links neben dem Bett 124 cm x 235 cm; rechts neben dem Bett 216 cm x 252 cm.
  • Das Bett ist 52 cm hoch.
  • Ein Pflegebett ist nicht vorhanden.

Badezimmer in Zimmer 111

  • Das Bad ist nicht für Menschen mit Behinderung konzipiert.
  • Die Bewegungsflächen betragen: vor dem Waschbecken 157 cm x 117 cm; vor dem WC 117 cm x 157 cm; links neben dem WC 18 cm x 55 cm; rechts neben dem WC 16 cm x 55 cm.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.'
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.

Dusche

  • Die Dusche ist stufenlos zugänglich.
  • Die Duschfläche ist 78 cm x 166 cm groß.
  • Es sind Haltegriffe in der Dusche vorhanden.
  • Es ist ein Duschsitz vorhanden oder kann bei Bedarf bereitgestellt werden (fest installiert, klappbar, einhängbar oder mobil und stabil).'

Öffentliches WC für Gäste mit Behinderung (EG):

  • Es ist ein Unisex-WC.' vorhanden.
  • Die Bewegungsflächen betragen: vor dem Waschbecken 178 cm x 122 cm; vor dem WC 178 cm x 104 cm; links neben dem WC 49 cm x 70 cm; rechts neben dem WC 15 cm x 70 cm.
  • Das WC ist von links anfahrbar.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Der linke Griff ist hochklappbar.  
  • 'Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.'
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm.
  • Es ist keine induktive Höranlage an der Rezeption vorhanden.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt, z.B. durch eine Gegensprechanlage.
  • 'Es wird W-LAN angeboten.'

Zimmer 111 :

  • Es ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Das Klingeln oder Anklopfen an die Zimmertür wird nicht durch ein Blinksignal angezeigt, welches in allen Räumen wahrgenommen werden kann.

Restaurant (EG):

  • Es gibt sechs Tische mit geringen Umgebungsgeräuschen.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde (Begleithunde, Blindenführhunde etc.) dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume  des Betriebes/Angebotes mitgebracht werden.
  • Der Eingangsbereich ist durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar. Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Treppen sind nicht visuell kontrastreiche gestaltet.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt, z.B. durch eine Gegensprechanlage.
  • Die Beschilderung in gut lesbarer Schrift gestaltet.
  • Folgende Hilfsmittel werden angeboten: 'Lesehilfen (Lesebrille, Lupen etc.),'

Restaurant (EG):

  • Es sind 13 Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden.
  • Es gibt eine Speisekarte. Die Speisekarte ist in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Visitenkarten/Prospekte mit Anschrift und Telefonnummer des Gastgebers liegen im Zimmer oder an der Rezeption sichtbar aus.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Es sind keine Informationen in leichter Sprache vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

 Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt einen Behinderten-PWK-Stellplatz. Dieser ist entsprechend gekennzeichnet. Der Stellplatz ist 450 cm breit und 500 cm lang.
  • Es gibt eine Haltestelle (Name: Bushaltestelle "Gederner Weg") des Nahverkehrs in 100 m. 
  • Das Hotel ist stufenlos über den Haupteingang (Rampe) und den Nebeneingang zugänglich (Schwelle 2,5 cm).
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos zugänglich.
  • Außenwege haben maximal eine Längsneigung von 8 %.
  • Türen sind mindestens 73 cm breit.
  • Der Tresen der Rezeption ist an der niedrigsten Stelle 120 cm hoch. Es ist ein andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Die Aufzugskabine ist 110 cm x 150 cm groß. Die Aufzugstür ist 90 cm breit.
  • Es sind neun unterfahrbare Tische (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm mit einer Tiefe von 30 cm) vorhanden. 

Zimmer 111 :

  • Es gibt vier baugleiche Zimmer.
  • Die Bewegungsflächen betragen: vor wesentlichen Einrichtungsgegenständen (z.B. Schränken) 124 cm x 200 cm; links neben dem Bett 124 cm x 235 cm; rechts neben dem Bett 216 cm x 252 cm.
  • Das Bett ist 52 cm hoch.
  • Ein Pflegebett ist nicht vorhanden.

Badezimmer in Zimmer 111

  • Das Bad ist nicht für Menschen mit Behinderung konzipiert.
  • Die Bewegungsflächen betragen: vor dem Waschbecken 157 cm x 117 cm; vor dem WC 117 cm x 157 cm; links neben dem WC 18 cm x 55 cm; rechts neben dem WC 16 cm x 55 cm.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.'
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.

Dusche

  • Die Dusche ist stufenlos zugänglich.
  • Die Duschfläche ist 78 cm x 166 cm groß.
  • Es sind Haltegriffe in der Dusche vorhanden.
  • Es ist ein Duschsitz vorhanden oder kann bei Bedarf bereitgestellt werden (fest installiert, klappbar, einhängbar oder mobil und stabil).'

Öffentliches WC für Gäste mit Behinderung (EG):

  • Es ist ein Unisex-WC.' vorhanden.
  • Die Bewegungsflächen betragen: vor dem Waschbecken 178 cm x 122 cm; vor dem WC 178 cm x 104 cm; links neben dem WC 49 cm x 70 cm; rechts neben dem WC 15 cm x 70 cm.
  • Das WC ist von links anfahrbar.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Der linke Griff ist hochklappbar.  
  • 'Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.'
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm.
  • Es ist keine induktive Höranlage an der Rezeption vorhanden.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt, z.B. durch eine Gegensprechanlage.
  • 'Es wird W-LAN angeboten.'

Zimmer 111 :

  • Es ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Das Klingeln oder Anklopfen an die Zimmertür wird nicht durch ein Blinksignal angezeigt, welches in allen Räumen wahrgenommen werden kann.

Restaurant (EG):

  • Es gibt sechs Tische mit geringen Umgebungsgeräuschen.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde (Begleithunde, Blindenführhunde etc.) dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume  des Betriebes/Angebotes mitgebracht werden.
  • Der Eingangsbereich ist durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar. Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Treppen sind nicht visuell kontrastreiche gestaltet.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt, z.B. durch eine Gegensprechanlage.
  • Die Beschilderung in gut lesbarer Schrift gestaltet.
  • Folgende Hilfsmittel werden angeboten: 'Lesehilfen (Lesebrille, Lupen etc.),'

Restaurant (EG):

  • Es sind 13 Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden.
  • Es gibt eine Speisekarte. Die Speisekarte ist in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Visitenkarten/Prospekte mit Anschrift und Telefonnummer des Gastgebers liegen im Zimmer oder an der Rezeption sichtbar aus.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Es sind keine Informationen in leichter Sprache vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Juni 2020 - Mai 2023

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung"

Bildergalerie

Landgasthaus

Adresse & Kontakt

Landgasthaus "Zur Birke"
Niddergrund 7
63679 Schotten-Burkhards
7

Telefonnummer:+49 6045 4537
E-Mail-Adresse:info@zur-birke.com
Website:http://www.zur-birke.com

Partner & Lizenznehmer

  • HA Hessen Agentur GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2020 Reisen für Alle