Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Kur- und Tourist Information Bischofsgrün

Bischofsgrün

Der heilklimatische Kurort Bischofsgrün bietet Familien-, Aktiv-, Wander- und Wintersporturlaub zu jeder Jahreszeit. Für weiterführende Informationen besuchen Sie bitte die Webseite www.bischofsgruen.de.

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer".

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Der Eingang/Zugang ins Gebäude ist stufenlos (max. 2 cm Schwelle, ggf. über eine Rampe) möglich. 
  • Es gibt zwei Parkplätze für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgöße: 350 cm x 600 cm). Der Parkplatz ist 20 m vom Eingang entfernt.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos, über einen Aufzug oder eien Rampe zugänglich. 
  • Die Aufzugskabine ist 107 cm x 140 cm groß. Die Aufzugstür ist 90 cm breit. Es gibt ein horizontales Bedientableau.
  • Rampen sind mindestens 160 cm breit und haben maximal eine Längsneigung von 4 %.
  • Durchgänge und Türen sind mindestens 90 cm breit. 
  • Es gibt ein Tastrelief, das eine Orientierung in der Region um den Ochsenkopf ermöglicht. Über einen Hörstift erläutern Audiodateien die auf dem Relief dargestellte Topographie.
  • Das Tastrelief ist im Sitzen sichtbar, wahrnehmbar oder erkennbar. 
  • Der Informationscounter ist an der niedrigsten Stelle 100 cm hoch. 

WC für Menschen mit Behinderung

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken 150 cm x 165 cm;
    vor dem WC 165 cm x 150 cm;
    links neben dem WC 81 cm x 68 cm;
    rechts neben dem WC 80 cm x 68 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Beide Haltegriffe sind hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.
  • Es ist eine Schnur als Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Im Aufzug wird ein abgehender Notruf nicht optisch bestätigt. Alternativ sind Treppen vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen".

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Im Außen- und Innenbereich gibt es kein Leitsystem mit Bodenindikatoren.
  • Eine Gehwegbegrenzung bei den Außenwegen ist nicht vorhanden (z.B. Rasenkantensteine).
  • Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich, aber nicht taktil zur Umgebung abgesetzt.
  • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen versehen.
  • Mindestens die erste und letzte Stufe der Treppen weisen eine mit der waagerechten und senkrechten Stufenfläche visuell kontrastreiche Kante auf.
  • Beschilderungen sind in lesbarer, visuell kontrastreicher Schrift gestaltet.
  •  Es gibt ein Tastrelief, das eine Orientierung in der Region um den Ochsenkopf ermöglicht. Über einen Hörstift erläutern Audiodateien die auf dem Relief dargestellte Topographie. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Es ist kein durchgängiges, unterbrechungsfreies Leitsystem/Besucherlenkung vorhanden.
  • Es sind keine Informationen in Leichter Sprache oder bildhafter Darstellung bzw. Piktogrammen vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer".

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Der Eingang/Zugang ins Gebäude ist stufenlos (max. 2 cm Schwelle, ggf. über eine Rampe) möglich. 
  • Es gibt zwei Parkplätze für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgöße: 350 cm x 600 cm). Der Parkplatz ist 20 m vom Eingang entfernt.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos, über einen Aufzug oder eien Rampe zugänglich. 
  • Die Aufzugskabine ist 107 cm x 140 cm groß. Die Aufzugstür ist 90 cm breit. Es gibt ein horizontales Bedientableau.
  • Rampen sind mindestens 160 cm breit und haben maximal eine Längsneigung von 4 %.
  • Durchgänge und Türen sind mindestens 90 cm breit. 
  • Es gibt ein Tastrelief, das eine Orientierung in der Region um den Ochsenkopf ermöglicht. Über einen Hörstift erläutern Audiodateien die auf dem Relief dargestellte Topographie.
  • Das Tastrelief ist im Sitzen sichtbar, wahrnehmbar oder erkennbar. 
  • Der Informationscounter ist an der niedrigsten Stelle 100 cm hoch. 

WC für Menschen mit Behinderung

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken 150 cm x 165 cm;
    vor dem WC 165 cm x 150 cm;
    links neben dem WC 81 cm x 68 cm;
    rechts neben dem WC 80 cm x 68 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Beide Haltegriffe sind hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.
  • Es ist eine Schnur als Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Im Aufzug wird ein abgehender Notruf nicht optisch bestätigt. Alternativ sind Treppen vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen".

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Im Außen- und Innenbereich gibt es kein Leitsystem mit Bodenindikatoren.
  • Eine Gehwegbegrenzung bei den Außenwegen ist nicht vorhanden (z.B. Rasenkantensteine).
  • Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich, aber nicht taktil zur Umgebung abgesetzt.
  • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen versehen.
  • Mindestens die erste und letzte Stufe der Treppen weisen eine mit der waagerechten und senkrechten Stufenfläche visuell kontrastreiche Kante auf.
  • Beschilderungen sind in lesbarer, visuell kontrastreicher Schrift gestaltet.
  •  Es gibt ein Tastrelief, das eine Orientierung in der Region um den Ochsenkopf ermöglicht. Über einen Hörstift erläutern Audiodateien die auf dem Relief dargestellte Topographie. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Es ist kein durchgängiges, unterbrechungsfreies Leitsystem/Besucherlenkung vorhanden.
  • Es sind keine Informationen in Leichter Sprache oder bildhafter Darstellung bzw. Piktogrammen vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Juli 2021 - Juni 2024

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Rollstuhlfahrer" Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Blinde"

Bildergalerie

Kur- und Tourist Information Bischofsgrün

Adresse & Kontakt

Kur- und Tourist Information Bischofsgrün
Jägerstraße 9
95493 Bischofsgrün
2

Telefonnummer:09276 / 1292
E-Mail-Adresse:touristinfo@bischofsgruen.de
Website:http://www.bischofsgruen.de

Partner & Lizenznehmer

  • BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2021 Reisen für Alle