Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Komödie Winterhuder Fährhaus

Hamburg

Bitte besuchen Sie für allgemeine Informationen die Webseite www.komoedie-hamburg.de.

Foto rechts: © Komödie Winterhuder Fährhaus GmbH

Informationen zur Barrierefreiheit

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einzelne Bereiche erfüllen weitere Qualitätskriterien für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Parkplätze für Menschen mit Behinderung befinden sich direkt am Eingang (600 cm x 250 cm). Zudem steht eine öffentliche Tiefgarage (kostenpflichtig) zur Verfügung, der über einen Aufzug direkt mit dem Theaterfoyer verbunden ist.
  • Zum Eingang ist eine Steigung von 10 % über 3 m Länge vorhanden.
  • Zum Eingang führen alternativ eine Stufe von 14 cm Höhe und eine Steigung von 10 %.
  • Das Gebäude und alle durch den Gast nutzbaren Einrichtungen sind stufenlos zugänglich.
  • Türen und Durchgänge sind mindestens 100 cm breit.
  • Der Tresen der Ticketkasse ist nicht abgesenkt und es ist keine alternative Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Ein Gastronomiebereich mit Bar und Tischen befindet sich im äußeren Foyer. Die Tische sind nicht unterfahrbar; es können jedoch unterfahrbare Tische im inneren Foyer genutzt werden.
  • Im inneren Foyer befindet sich die Garderobe mit einer Tresenhöhe von 85 cm.
  • Im Theatersaal Komödie Winterhuder Fährhaus sowie im kleinen Saal gibt es jeweils zwei Plätze für Rollstuhlfahrer.

WC für Menschen mit Behinderung

  • Die Bewegungsflächen neben dem WC sind links 80 cm x 54 cm, rechts 20 cm x 54 cm.
  • Haltegriffe sind beidseitig vorhanden, linksseitig hochklappbar.
  • Die Bewegungsflächen vor WC und Waschbecken sind kleiner als 150 cm x 150 cm.
  • Das Waschbecken ist nicht unterfahrbar und der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist ein Alarmauslöser (Knopf) vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es sind Parkplätze für Menschen mit Behinderung in der Nähe des Eingangs vorhanden. Zudem steht eine öffentliche Tiefgarage (kostenpflichtig) zur Verfügung, der über einen Aufzug direkt mit dem Theaterfoyer verbunden ist.
  • Die verschiedenen Räume und Servicebereiche (Kasse, Bar etc.) sind beleuchtet.
  • Im Theatersaal Komödie Winterhuder Fährhaus ist eine induktive Höranlage vorhanden.
  • Ein Gastronomiebereich mit Bar und Tischen befindet sich im äußeren Foyer. Die Tische sind hell und blendfrei ausgeleichtet und es hängen oder stehen keine Lampen bei den Tischen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es sind Parkplätze für Menschen mit Behinderung in der Nähe des Eingangs vorhanden. Zudem steht eine öffentliche Tiefgarage (kostenpflichtig) zur Verfügung, der über einen Aufzug direkt mit dem Theaterfoyer verbunden ist.
  • Auf dem Weg zum Eingang ist keine durchgängige Gehwegbegrenzung vorhanden.
  • Am Eingang ist eine Stufe vorhanden, die visuell zum umliegenden Bodenbelag abgesetzt ist.
  • Der Eingangsbereich ist hell und blendfrei ausgeleuchtet und visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Direkt am Eingang befindet sich die Ticketkasse. Im äußeren Foyer befindet sich die Gastronomie, im inneren Foyer die Garderobe sowie weitere Sitzbereiche. Die Getränkekarte der Bar ist in einer schnörkellosen, kontrastreichen Schrift gestaltet.
  • Alle Räume und Servicebereiche sind hell ausgeleuchtet.
  • Beschilderungen sind in einer gut lesbaren, kontrastreichen  Schrift vorhanden.
  • Es sind keine Informationen in Braille- oder Prismenschrift vorhanden.
  • Im Außen- und Innenbereich gibt es kein Leitsystem mit Bodenindikatoren.
  • Die Wegebeziehungen im äußeren Foyer sind visuell kontrastreich gestaltet und taktil erfassbar.
  • Es ist ein WC für Menschen mit Behinderung vorhanden.
  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.  

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es sind Parkplätze für Menschen mit Behinderung in Sichtweite des Eingangs vorhanden. Zudem steht eine öffentliche Tiefgarage (kostenpflichtig) zur Verfügung, der über einen Aufzug direkt mit dem Theaterfoyer verbunden ist.
  • Name und Logo des Theaters sind von außen klar erkennbar.
  • Direkt am Eingang befindet sich die Ticketkasse. Im äußeren Foyer befinden sich die Gastronomie mit Bar und Tischen, im inneren Foyer die Garderobe sowie weitere Sitzbereiche.
  • Es ist ein WC für Menschen mit Behinderung vorhanden.
  • Es sind keine Informationen in leichter Sprache oder bildhafter Darstellung bzw. Piktogrammen vorhanden (Ausnahme: WC für Menschen mit Behinderung).

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einzelne Bereiche erfüllen weitere Qualitätskriterien für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Parkplätze für Menschen mit Behinderung befinden sich direkt am Eingang (600 cm x 250 cm). Zudem steht eine öffentliche Tiefgarage (kostenpflichtig) zur Verfügung, der über einen Aufzug direkt mit dem Theaterfoyer verbunden ist.
  • Zum Eingang ist eine Steigung von 10 % über 3 m Länge vorhanden.
  • Zum Eingang führen alternativ eine Stufe von 14 cm Höhe und eine Steigung von 10 %.
  • Das Gebäude und alle durch den Gast nutzbaren Einrichtungen sind stufenlos zugänglich.
  • Türen und Durchgänge sind mindestens 100 cm breit.
  • Der Tresen der Ticketkasse ist nicht abgesenkt und es ist keine alternative Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Ein Gastronomiebereich mit Bar und Tischen befindet sich im äußeren Foyer. Die Tische sind nicht unterfahrbar; es können jedoch unterfahrbare Tische im inneren Foyer genutzt werden.
  • Im inneren Foyer befindet sich die Garderobe mit einer Tresenhöhe von 85 cm.
  • Im Theatersaal Komödie Winterhuder Fährhaus sowie im kleinen Saal gibt es jeweils zwei Plätze für Rollstuhlfahrer.

WC für Menschen mit Behinderung

  • Die Bewegungsflächen neben dem WC sind links 80 cm x 54 cm, rechts 20 cm x 54 cm.
  • Haltegriffe sind beidseitig vorhanden, linksseitig hochklappbar.
  • Die Bewegungsflächen vor WC und Waschbecken sind kleiner als 150 cm x 150 cm.
  • Das Waschbecken ist nicht unterfahrbar und der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist ein Alarmauslöser (Knopf) vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es sind Parkplätze für Menschen mit Behinderung in der Nähe des Eingangs vorhanden. Zudem steht eine öffentliche Tiefgarage (kostenpflichtig) zur Verfügung, der über einen Aufzug direkt mit dem Theaterfoyer verbunden ist.
  • Die verschiedenen Räume und Servicebereiche (Kasse, Bar etc.) sind beleuchtet.
  • Im Theatersaal Komödie Winterhuder Fährhaus ist eine induktive Höranlage vorhanden.
  • Ein Gastronomiebereich mit Bar und Tischen befindet sich im äußeren Foyer. Die Tische sind hell und blendfrei ausgeleichtet und es hängen oder stehen keine Lampen bei den Tischen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es sind Parkplätze für Menschen mit Behinderung in der Nähe des Eingangs vorhanden. Zudem steht eine öffentliche Tiefgarage (kostenpflichtig) zur Verfügung, der über einen Aufzug direkt mit dem Theaterfoyer verbunden ist.
  • Auf dem Weg zum Eingang ist keine durchgängige Gehwegbegrenzung vorhanden.
  • Am Eingang ist eine Stufe vorhanden, die visuell zum umliegenden Bodenbelag abgesetzt ist.
  • Der Eingangsbereich ist hell und blendfrei ausgeleuchtet und visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Direkt am Eingang befindet sich die Ticketkasse. Im äußeren Foyer befindet sich die Gastronomie, im inneren Foyer die Garderobe sowie weitere Sitzbereiche. Die Getränkekarte der Bar ist in einer schnörkellosen, kontrastreichen Schrift gestaltet.
  • Alle Räume und Servicebereiche sind hell ausgeleuchtet.
  • Beschilderungen sind in einer gut lesbaren, kontrastreichen  Schrift vorhanden.
  • Es sind keine Informationen in Braille- oder Prismenschrift vorhanden.
  • Im Außen- und Innenbereich gibt es kein Leitsystem mit Bodenindikatoren.
  • Die Wegebeziehungen im äußeren Foyer sind visuell kontrastreich gestaltet und taktil erfassbar.
  • Es ist ein WC für Menschen mit Behinderung vorhanden.
  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.  

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es sind Parkplätze für Menschen mit Behinderung in Sichtweite des Eingangs vorhanden. Zudem steht eine öffentliche Tiefgarage (kostenpflichtig) zur Verfügung, der über einen Aufzug direkt mit dem Theaterfoyer verbunden ist.
  • Name und Logo des Theaters sind von außen klar erkennbar.
  • Direkt am Eingang befindet sich die Ticketkasse. Im äußeren Foyer befinden sich die Gastronomie mit Bar und Tischen, im inneren Foyer die Garderobe sowie weitere Sitzbereiche.
  • Es ist ein WC für Menschen mit Behinderung vorhanden.
  • Es sind keine Informationen in leichter Sprache oder bildhafter Darstellung bzw. Piktogrammen vorhanden (Ausnahme: WC für Menschen mit Behinderung).

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Februar 2016 - Januar 2019

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung"

Bildergalerie

Komödie Winterhuder Fährhaus

Adresse & Kontakt

Komödie Winterhuder Fährhaus
Hudtwalcker Straße 13
22299 Hamburg
4

Telefonnummer:040 / 48068080
E-Mail-Adresse:info@komoedie-hamburg.de
Website:www.komoedie-hamburg.de

Partner & Lizenznehmer

  • Hamburg Tourismus GmbH
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2019 Reisen für Alle