Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Bauerngarten Anke zu Jeddeloh

Edewecht

Herzlich willkommen!

Der Alte Bullenstall in Edewecht – Jeddeloh in der Nähe von Oldenburg ist eine rustikale Location für jegliche Feierlichkeiten. Das typisch norddeutsche Gulfhaus bietet Platz für 80 bis 160 Personen und eignet sich ideal für Hochzeiten und Tagungen. Der 5.000 m² große Bauerngarten ist der perfekte Ort für Gäste, die Seele baumeln zu lassen, das Fotoshooting zu machen oder um eine freie Trauung zu vollziehen. Bei den Hof- und Naturführungen erfährt man Wissenswertes über die Entstehungsgeschichte des Hofes, sowie die Anfänge und Entwicklung des Gartens.

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt drei ausgewiesene Stellplätze für Menschen mit Behinderung (345 cm x 500 cm) in 15 m Entfernung zum Eingang.
  • Der Gehweg entlang der Bushaltestelle (Entfernung zum Eingang 500 m) ist 100 cm breit. Sitzgelegenheiten sind an der Haltestelle vorhanden.
  • Der Weg vom Parkplatz/Bushaltestelle zum Eingang ist von der Oberflächenbeschaffenheit her leicht begeh- und befahrbar.
  • Der Eingang ins Café/Veranstaltungsraum ist stufen- und schwellenlos erreichbar.
  • Im Café sind unterfahrbare Tische vorhanden.
  • Alle Türen und Duchgänge sind mindestens 90 cm breit.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Räume sind ebenerdig erreichbar.
  • Die Außenwege durch den Bauerngarten sind von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht leicht begeh- und befahrbar (Rindenmulch, Rasen). Der Hauptweg weist auf 15 m Länge eine Längsneigung von bis zu 20 % auf. Der Weg auf dem Gelände der Baumschule ist leicht begeh- und befahrbar.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten. Sitzgelegenheiten stehen zur Verfügung. Die gesamte Route ist für Rollstuhlfahrer nicht stufenlos befahrbar. Eine Voranmeldung ist notwendig.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung im Hauptgebäude 

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken 182 cm x 150 cm;
    vor dem WC 182 cm x 150 cm;
    links neben dem WC 100 cm x 71 cm;
    rechts neben dem WC 101 cm x 71 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Beide Haltegriffe sind hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.
  • Es ist eine Schnur als Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt einen optisch wahrnehmbaren Alarm in folgenden Bereichen: Café, Veranstaltungsraum, Flur, WC.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Im Café gibt es Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken bzw. den Blickkontakt stören. Bereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen sind vorhanden.
  • An der Bushaltestelle werden Informationen schriftlich vermittelt.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Hörbehinderung angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde können mitgeführt werden.
  • An der Bushaltestelle sind keine akustischen Informationen verfügbar.
  • Der stufenlose Eingang in das Café ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt, jedoch nicht durch einen taktilen Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Es sind keine taktilen Informationen (Beschilderung in Braille- oder Prismenschrift) verfügbar.
  • Auf den Außenwegen im Bauerngarten und auf dem Gelände der Baumschule sind keine Gehwegbegrenzungen oder Bodenindikatoren vorhanden.
  • Angebotene Hilfsmittel: Lesehilfen
  • Es werden Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten. Es sind Exponate zum Tasten vorhanden. Eine Voranmeldung ist notwendig.

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar.
  • Informationen sind nicht mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt und werden nicht in leichter Sprache vermittelt (Ausnahme: Weg zum WC ist ausgeschildert).
  • Im Café gibt es keine Speisekarte.
  • Es gibt kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem.
  • Die Ziele der Wege im Gebäude sind in Sichtweite oder es gibt Wegezeichen in sichtbarem Abstand. Die Ziele im Außenbereich sind nicht in Sichtweite.
  • Die Bushaltestelle ist bildhaft gekennzeichnet.
  • Es werden Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten. Die Inhalte der Führung werden leicht erklärt. Eine Voranmeldung ist erwünscht.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt drei ausgewiesene Stellplätze für Menschen mit Behinderung (345 cm x 500 cm) in 15 m Entfernung zum Eingang.
  • Der Gehweg entlang der Bushaltestelle (Entfernung zum Eingang 500 m) ist 100 cm breit. Sitzgelegenheiten sind an der Haltestelle vorhanden.
  • Der Weg vom Parkplatz/Bushaltestelle zum Eingang ist von der Oberflächenbeschaffenheit her leicht begeh- und befahrbar.
  • Der Eingang ins Café/Veranstaltungsraum ist stufen- und schwellenlos erreichbar.
  • Im Café sind unterfahrbare Tische vorhanden.
  • Alle Türen und Duchgänge sind mindestens 90 cm breit.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Räume sind ebenerdig erreichbar.
  • Die Außenwege durch den Bauerngarten sind von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht leicht begeh- und befahrbar (Rindenmulch, Rasen). Der Hauptweg weist auf 15 m Länge eine Längsneigung von bis zu 20 % auf. Der Weg auf dem Gelände der Baumschule ist leicht begeh- und befahrbar.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer angeboten. Sitzgelegenheiten stehen zur Verfügung. Die gesamte Route ist für Rollstuhlfahrer nicht stufenlos befahrbar. Eine Voranmeldung ist notwendig.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung im Hauptgebäude 

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken 182 cm x 150 cm;
    vor dem WC 182 cm x 150 cm;
    links neben dem WC 100 cm x 71 cm;
    rechts neben dem WC 101 cm x 71 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Beide Haltegriffe sind hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.
  • Es ist eine Schnur als Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt einen optisch wahrnehmbaren Alarm in folgenden Bereichen: Café, Veranstaltungsraum, Flur, WC.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Im Café gibt es Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken bzw. den Blickkontakt stören. Bereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen sind vorhanden.
  • An der Bushaltestelle werden Informationen schriftlich vermittelt.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Hörbehinderung angeboten.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde können mitgeführt werden.
  • An der Bushaltestelle sind keine akustischen Informationen verfügbar.
  • Der stufenlose Eingang in das Café ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt, jedoch nicht durch einen taktilen Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Es sind keine taktilen Informationen (Beschilderung in Braille- oder Prismenschrift) verfügbar.
  • Auf den Außenwegen im Bauerngarten und auf dem Gelände der Baumschule sind keine Gehwegbegrenzungen oder Bodenindikatoren vorhanden.
  • Angebotene Hilfsmittel: Lesehilfen
  • Es werden Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten. Es sind Exponate zum Tasten vorhanden. Eine Voranmeldung ist notwendig.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar.
  • Informationen sind nicht mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt und werden nicht in leichter Sprache vermittelt (Ausnahme: Weg zum WC ist ausgeschildert).
  • Im Café gibt es keine Speisekarte.
  • Es gibt kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem.
  • Die Ziele der Wege im Gebäude sind in Sichtweite oder es gibt Wegezeichen in sichtbarem Abstand. Die Ziele im Außenbereich sind nicht in Sichtweite.
  • Die Bushaltestelle ist bildhaft gekennzeichnet.
  • Es werden Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten. Die Inhalte der Führung werden leicht erklärt. Eine Voranmeldung ist erwünscht.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Januar 2022 - Dezember 2024

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Rollstuhlfahrer"

Bildergalerie

Bauerngarten Anke zu Jeddeloh

Adresse & Kontakt

Bauerngarten Anke zu Jeddeloh
Wischenstraße 9, Jeddeloh 1
26188 Edewecht
9

Telefonnummer:+49 4405 7302
E-Mail-Adresse:ankezj@web.de
Website:http://www.alter-bullenstall.de

Partner & Lizenznehmer

TourismusMarketing Niedersachsen GmbH

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2022 Reisen für Alle


Feedback