Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben

Badepark Bad Zwischenahn

Bad Zwischenahn

Herzlich willkommen!

Der Badepark Bad Zwischenahn ist das ortsansässige Freibad. Es verfügt über zahlreiche Schwimmbecken, einen großen Springturm-Bereich und mehrere Spaßrutschen. Auf großzügigen Liegewiesen können Sie sich entspannen und in der Sonne baden. Abgerundet wird das Angebot von einem kleinen Kiosk sowie behindertengerechten Sanitäranlagen. 

Informationen zur Barrierefreiheit Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung". 

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt sechs Parkplätze für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße: 350 cm x 550 cm).
  • Der Parkplatz ist 50 m vom Eingang entfernt.
  • Der Weg außen zwischen Parkplatz und Eingangsbereich ist von der Oberflächenbeschaffenheit erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar. 
  • Außenwege haben maximal eine Längsneigung von 4 %. 
  • Der Eingang/Zugang ins Gebäude ist stufenlos (max. 2 cm Schwelle) möglich. 
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos zugänglich. Türschwellen sind max. 1 cm hoch. Ausnahmen: Sprungturmanlage und große Wasserrutsche sind nur über Treppen zugänglich.
  • Durchgänge und Türen sind mindestens 76 cm breit. 
  • Der Kassentresen ist an der niedrigsten Stelle 85 cm hoch. 
  • Die Bewegungsfläche in der Umkleide beträgt 113 cm x 152 cm. 
  • Für die verschiedenen Bade- und Schwimmbecken gibt es Hilfsmittel wie Personenlift, flache Treppenstufen mit Handlauf oder Leiter mit Handlauf. Für das Therapiebecken gibt es einen Personenlift und eine Hubanlage (Hubboden).
  • Der Imbiss-/Kiosktresen ist an der niedrigsten Stelle 57 cm hoch. 
  • Folgende Hilfsmittel werden angeboten: Rollstuhl, Hublift und Baderollstuhl

Öffentliches WC und Dusche

  • Die Tür ist mindestens 76 cm breit.
  • Die Bewegungsflächen im WC-Bereich betragen:  
    vor dem Waschbecken 70 cm x 200 cm;
    vor dem WC 200 cm x 81 cm;
    links neben dem WC 82 cm x 72 cm;
    rechts neben dem WC 126 cm x 72 cm.
  • Es gibt rechts vom WC einen Haltegriff.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.
  • Die Dusche ist stufenlos zugänglich.
  • Die Duschfläche ist 118 cm x 151 cm groß.
  • Es sind Haltegriffe in der Dusche vorhanden.
  • Es ist ein Duschsitz vorhanden oder kann bei Bedarf bereitgestellt werden (fest installiert, klappbar, einhängbar oder mobil und stabil).

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Bei z.B. Feueralarm gibt es keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm.
  • Es ist keine induktive Höranlage an der Kasse vorhanden. 
  • Für die verschiedenen Bade- und Schwimmbecken gibt es Hilfsmittel wie Personenlift, flache Treppenstufen mit Handlauf oder Leiter mit Handlauf. Für das Therapiebecken gibt es einen Personenlift und eine Hubanlage (Hubboden). 
  • Informationen zur Orientierung sind in Schriftform verfügbar sowie in fotorealistischer Darstellung bzw. in Form von Piktogrammen verfügbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung".

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde (Begleithunde, Blindenführhunde etc.) dürfen nicht  mitgebracht werden.
  • Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt. 
  • Es ist kein durchgängiges Bodenleitsystem im Innen- bzw. Außenbereich vorhanden.
  • Fast alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche (Eingangsbereich, Kasse/Tresen, Schlafräume, Flure, Gänge) sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Die Bedienelemente (z.B. Türgriffe, Lichtschalter, Notruftaster) sind überwiegend taktil erfassbar und visuell kontrastreich gestaltet.
  • Bei den verschiedenen Bade- und Schwimmbecken ist der Beckenrand visuell kontrastreich abgesetzt. 
  • Für die verschiedenen Bade- und Schwimmbecken gibt es Hilfsmittel wie Personenlift, flache Treppenstufen mit Handlauf oder Leiter mit Handlauf. Für das Therapiebecken gibt es einen Personenlift und eine Hubanlage (Hubboden).  
  • Die Beschilderung in gut lesbarer Schrift gestaltet. Es besteht zwischen Schrift/Piktogramm und Hintergrund ein guter visueller Kontrast. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo des der Einrichtung sind von außen klar erkennbar. 
  • Der Kassentresen ist von der Eingangstür aus direkt sichtbar.
  • Für die verschiedenen Bade- und Schwimmbecken gibt es Hilfsmittel wie Personenlift, flache Treppenstufen mit Handlauf oder Leiter mit Handlauf. Für das Therapiebecken gibt es einen Personenlift und eine Hubanlage (Hubboden).  
  • Informationen zur Orientierung sind in fotorealistischer Darstellung oder in Form von Piktogrammen verfügbar.
  • Es sind keine Informationen in Leichter Sprache vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Informationen zur Barrierefreiheit:

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung". 

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt sechs Parkplätze für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße: 350 cm x 550 cm).
  • Der Parkplatz ist 50 m vom Eingang entfernt.
  • Der Weg außen zwischen Parkplatz und Eingangsbereich ist von der Oberflächenbeschaffenheit erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar. 
  • Außenwege haben maximal eine Längsneigung von 4 %. 
  • Der Eingang/Zugang ins Gebäude ist stufenlos (max. 2 cm Schwelle) möglich. 
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos zugänglich. Türschwellen sind max. 1 cm hoch. Ausnahmen: Sprungturmanlage und große Wasserrutsche sind nur über Treppen zugänglich.
  • Durchgänge und Türen sind mindestens 76 cm breit. 
  • Der Kassentresen ist an der niedrigsten Stelle 85 cm hoch. 
  • Die Bewegungsfläche in der Umkleide beträgt 113 cm x 152 cm. 
  • Für die verschiedenen Bade- und Schwimmbecken gibt es Hilfsmittel wie Personenlift, flache Treppenstufen mit Handlauf oder Leiter mit Handlauf. Für das Therapiebecken gibt es einen Personenlift und eine Hubanlage (Hubboden).
  • Der Imbiss-/Kiosktresen ist an der niedrigsten Stelle 57 cm hoch. 
  • Folgende Hilfsmittel werden angeboten: Rollstuhl, Hublift und Baderollstuhl

Öffentliches WC und Dusche

  • Die Tür ist mindestens 76 cm breit.
  • Die Bewegungsflächen im WC-Bereich betragen:  
    vor dem Waschbecken 70 cm x 200 cm;
    vor dem WC 200 cm x 81 cm;
    links neben dem WC 82 cm x 72 cm;
    rechts neben dem WC 126 cm x 72 cm.
  • Es gibt rechts vom WC einen Haltegriff.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von mindestens 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.
  • Die Dusche ist stufenlos zugänglich.
  • Die Duschfläche ist 118 cm x 151 cm groß.
  • Es sind Haltegriffe in der Dusche vorhanden.
  • Es ist ein Duschsitz vorhanden oder kann bei Bedarf bereitgestellt werden (fest installiert, klappbar, einhängbar oder mobil und stabil).

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Bei z.B. Feueralarm gibt es keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm.
  • Es ist keine induktive Höranlage an der Kasse vorhanden. 
  • Für die verschiedenen Bade- und Schwimmbecken gibt es Hilfsmittel wie Personenlift, flache Treppenstufen mit Handlauf oder Leiter mit Handlauf. Für das Therapiebecken gibt es einen Personenlift und eine Hubanlage (Hubboden). 
  • Informationen zur Orientierung sind in Schriftform verfügbar sowie in fotorealistischer Darstellung bzw. in Form von Piktogrammen verfügbar.

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderungblinde Menschen

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung".

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde (Begleithunde, Blindenführhunde etc.) dürfen nicht  mitgebracht werden.
  • Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt. 
  • Es ist kein durchgängiges Bodenleitsystem im Innen- bzw. Außenbereich vorhanden.
  • Fast alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche (Eingangsbereich, Kasse/Tresen, Schlafräume, Flure, Gänge) sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Die Bedienelemente (z.B. Türgriffe, Lichtschalter, Notruftaster) sind überwiegend taktil erfassbar und visuell kontrastreich gestaltet.
  • Bei den verschiedenen Bade- und Schwimmbecken ist der Beckenrand visuell kontrastreich abgesetzt. 
  • Für die verschiedenen Bade- und Schwimmbecken gibt es Hilfsmittel wie Personenlift, flache Treppenstufen mit Handlauf oder Leiter mit Handlauf. Für das Therapiebecken gibt es einen Personenlift und eine Hubanlage (Hubboden).  
  • Die Beschilderung in gut lesbarer Schrift gestaltet. Es besteht zwischen Schrift/Piktogramm und Hintergrund ein guter visueller Kontrast. 

Prüfbericht:
Download als PDF

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen"

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo des der Einrichtung sind von außen klar erkennbar. 
  • Der Kassentresen ist von der Eingangstür aus direkt sichtbar.
  • Für die verschiedenen Bade- und Schwimmbecken gibt es Hilfsmittel wie Personenlift, flache Treppenstufen mit Handlauf oder Leiter mit Handlauf. Für das Therapiebecken gibt es einen Personenlift und eine Hubanlage (Hubboden).  
  • Informationen zur Orientierung sind in fotorealistischer Darstellung oder in Form von Piktogrammen verfügbar.
  • Es sind keine Informationen in Leichter Sprache vorhanden.

Prüfbericht:
Download als PDF

Zertifiziert im Zeitraum:

Mai 2022 - April 2025

Information zur Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft Piktogramm "barrierefrei für Gehbehinderung" Piktogramm "barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung"

Bildergalerie

Badepark Bad Zwischenahn

Adresse & Kontakt

Badepark Bad Zwischenahn
Am Badepark
26160 Bad Zwischenahn
9

Telefonnummer:+49 4403 1061
E-Mail-Adresse:badepark@bad-zwischenahn.de
Website:www.bad-zwischenahn.de/de/leben-in-bad-zwischenahn/freizeit-sport/Badepark.php

Partner & Lizenznehmer

TourismusMarketing Niedersachsen GmbH

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
© 2022 Reisen für Alle


Feedback