Reisen für Alle - Deutschland barrierefrei erleben
Förderprojekte

Zweite Projektphase 2014-2018

Titel des Förderprojekts

„Einführung des Kennzeichnungssystems „Reisen für Alle“ im Sinne eines Tourismus für Alle in Deutschland“

 

Projektträger

Deutsches Seminar für Tourismus (DSFT) Berlin e. V. in Kooperation mit
Tourismus für Alle Deutschland e. V. - NatKo

 

Laufzeit

Mitte November 2014 – Juli 2018

 

Zuwendungsgeber

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

 

Gremien

Projektarbeitskreis zum Modul 1 und Projektbeirat

 

Teilnehmer

BMWi, BMAS, Träger der Projektverantwortlichen und Landesmarketingorganisationen im Deutschlandtourismus (LMOs), Deutsche Zentrale für Tourismus, Dienstleister aus dem Gastgewerbe, Reiseveranstalter, Transportunternehmen, Freizeit- und Kultureinrichtungen

 

Anlass

Umsetzung der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen in Deutschland, Projekt des Nationalen Aktionsplanes der Bundesregierung

 

Verpflichtung

Letter of Intent der Tourismus- und Behindertenverbände sowie der Landesmarketing-Organisationen, Beschluss des Bund-Länder-Ausschusses Tourismus; Teilnahme ist freiwillig

 

Ziel

Verlässliche Information für Reisende mit Handicap, bundesweit einheitliche Kennzeichnung und Zertifizierung, Sensibilisierung und Qualifizierung entlang der gesamten Servicekette

 

Module

  • Modul 1: Erarbeitung eines Anforderungskatalogs für die webbasierte Erfassungs- und Auswertungsdatenbank, Integration der Anforderungen verschiedener Partner
  • Modul 2: Umsetzung der webbasierten Erfassungs- und Auswertungsdatenbank
  • Modul 3: Weiterentwicklung des Kennzeichnungssystems (Entwicklung von Kriterien und Qualitätsstandards für bisher noch nicht zertifizierbare Angebote, für Städte und Kommunen, für komplexere Reiseangebote, etc.)
  • Modul 4: Durchführung und Weiterentwicklung von Schulungsmaßnahmen (Präsenzschulungen, Online-Schulung)
  • Modul 5: Konzeption und Aufbau einer Prüfstelle; Erfassung, Auswertung und Kennzeichnung von Betrieben und Angeboten bis zur Fertigstellung der Datenbank
  • Modul 6: Kommunikation und Information
  • Modul 7: Durchführung von zwei Fachkonferenzen zum „Barrierefreien Tourismus“
  • Modul 8: Evaluation der durchgeführten Module durch externe Gutachter und Bewertung des Businesskonzeptes

 

Projektkoordination

Deutsches Seminar für Tourismus (DSFT) Berlin e. V.